Suche
  • Joachim Tatje

Messe abgesagt oder verschoben?


Das ist ein Schock, der derzeit viele Unternehmen trifft, vielleicht auch Sie. Mehr als ärgerlich für Sie, denn sie hatten ja große Erwartungen an Ihre Messebeteiligung geknüpft. Für viele Unternehmen sind Messen wichtige Fixpunkte im Marketingjahr, zum Beispiel für die Vorstellung neuer Produkte. Sie haben vermutlich bereits viel Zeit und Geld in die Planung von Messestand und Messekommunikation gesteckt und jetzt so was!

Ich bin ein ausgesprochener Fan der Messe, meine Klienten wissen das. Deshalb kann ich verstehen, dass die Absage einer Messe alles andere als angenehm für Sie ist. Bevor Sie aber verärgert zum (schwieriger werdenden) Tagesgeschäft übergehen, lassen Sie uns überlegen, welche Optionen Sie in der derzeitigen Lage haben. Das hängt natürlich davon ab, mit welchen Zielvorstellungen Sie Ihr Messeprojekt verknüpft hatten.


Ich liste mal die gängigsten Messeziele auf:

1. Beziehungspflege Bestandskunden

2. Steigerung der Bekanntheit

3. Vorstellung neuer Produkte

4. Akquisition neuer Kunden

5. Akquisition von Vertriebspartnern

6. Ansprechen von Journalisten

7. Marktforschung / Konkurrenzbeobachtung


Wenn es um Punkt 1 oder 7 geht, ist die Messe sicher alternativlos. Denn viele interessierte Entscheider innerhalb sehr kurzer Zeit und auf begrenztem Raum treffen zu können, gehört nun mal zu den Trümpfen einer Messe.

Was die Punkte 2 bis 6 betrifft, hätte ich einen Vorschlag: Nutzen Sie verstärkt die Möglichkeiten der Fachpresse! Dieser Kommunikationskanal ist eine ernstzunehmende Alternative zur Messe. In den Redaktionen ist man in diesen Tagen sicher sehr offen für Ihre Anliegen, denn auch die Fachpresse ist von der Absage einer Messe sehr betroffen. Für die Journalisten gehören Messebesuche zur Pflicht. Hier kommen Sie üblicherweise mit den Produktneuigkeiten der Industrie aus erster Hand in Kontakt und können sofort darüber berichten.

Mein Tipp: liefern Sie den Journalisten Informationen und Hintergrundmaterial über die Produkte, die Sie an der Messe präsentieren wollten. So haben Sie die Chance, dass über Sie berichtet wird, und Sie erreichen auf diese Weise Ihre Zielgruppen. Denn all‘ diejenigen, die den Besuch der Messe schon fest im Terminplan hatten, suchen jetzt ebenfalls nach Möglichkeiten, sich über aktuelle Neuheiten zu informieren. Deshalb können Sie sicher sein, dass Ihre Zielpersonen angesichts einer abgesagten Messe wieder verstärkt zu den Fachmedien greifen, um herauszufinden, was sie auf Ihrem Stand zu sehen bekommen hätten.

Die Fachpresse arbeitet Online und in gedruckter Form und bietet unter anderem:

· Kurznotizen über Neuheiten von Produkten und Serviceleistungen

· Interviews mit „Machern“ aus der Szene zu aktuellen Themen

· Anwendungsreportagen aus dem realen Leben

· Hintergrundstorys über neue Techniken / Verfahren

· Newsletter, die über gut gepflegte Verteiler meist tausende von Usern erreichen

Die Fachpresse informiert, klärt auf und schafft Kontakte. Wenn Sie diesen Weg konsequent gehen, können Sie den Verlust der direkten Begegnungen mit Ihren Zielpersonen zu einem Gutteil wieder wettmachen.

Warum ich Ihnen das alles schreibe? Die Fachredakteure benötigen gutes Textmaterial. Und genau das bekommen Sie bei mir. Ich bin Ingenieur mit Leidenschaft und verstehe die Wirkungsweise und den Nutzen Ihrer Produkte. Daraus mache ich Botschaften und Texte, die nicht nur gerne von den Redakteuren verwendet, sondern auch von den Zielpersonen verstanden werden.

Lassen Sie uns drüber reden!

0 Ansichten

Wege zum Markt

+49 (0) 7257 9306199

© 2020 ViATiCO Strategie und Text

Impressum